Projektziele

Der demographische Wandel ist auch am Hasliberg spürbar: Während die Zahl der unter 40-jährigen tendenziell abnimmt, nimmt die Generation 65+ stetig zu. Diese möchte – auch bei körperlichen Einschränkungen – möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben führen und ihre sozialen Bindungen am Hasliberg bewahren.

Der heutige Wohnraum in den vier Dörfern der Berggemeinde besteht grösstenteils aus Wohneigentum und Mietwohnungen für Feriengäste. Ein Mehrfamilienhaus mit Mietwohnungen existiert nicht. Darüber hinaus erschwert die dezentrale und zum Teil an steilen Lagen verteilte Besiedelung die Mobilität von älteren Menschen. Der Umzug in ein Altersheim in einer anderen Gemeinde «im Tal unten» ist oft unausweichlich. 

Die Menschen am Hasliberg sollen möglichst lange ein autonomes und selbstbestimmtes Leben in der Gemeinde führen können und auch bei körperlichen Einschränkungen die Möglichkeit haben, am gewohnten Leben in der Gemeinde teilzunehmen. In der Gemeinde Hasliberg soll deshalb hindernisfreier Wohnraum für ältere und jüngere Menschen mit Einschränkungen an zentraler Lage zur Verfügung stehen.

Der neue Wohnraum soll mit Angeboten für verschiedene Generationen (Familien, Kinder) und mit öffentlichen Nutzungen im näheren Umfeld kombiniert werden . Bestehende Angebote (Spitex, Nachbarschaftshilfe, Freiwilligenarbeit etc.) werden sichtbar gemacht, miteinander verknüpft, ausgebaut und aufeinander abgestimmt .

Unser Projekt wird unterstützt vom Bundesamt für Raumentwicklung ARE

Previous
Next

Standort

An zentraler Lage in Hasliberg Hohfluh, auf dem ehemaligen Areal vom Hotel Alpenruhe, entstehen zwei Generationenhäuser mit Dienstleistungen, Gemeinschaftsräumen für Jung und Alt, öffentliche Nutzungen für die gesamte Dorfbevölkerung und 24 unterschiedlich grosse Wohneinheiten.

Die Wahl des Grundstücks basiert u.a. auf folgenden Anforderungen:

  • zentrale Lage
  • attraktiver Aussenraum
  • hindernisfreies Areal
  • Erschliessung ÖV
  • Läden, Gewerbe in Fussdistanz
Im Generationenhaus leben und arbeiten wir zusammen. Individualität und Gemeinschaft sind möglich und ergänzen sich. Unser Laden, die Werkstatt, sowie die vielen Begegnungsräume vom Laubengang bis hin zum Garten werden von Jung und Alt von morgens bis abends belebt. Dabei suchen wir den Austausch über die Hausgrenzen hinaus – gestalten Anlässe, laden zu interessanten Kursen ein und sind offen für neue Ideen.
Baldige Bewohner
vom Generationenhaus Hasliberg

Wertige Architektur

Der Anspruch war stets, dass sich das Generationenhaus architektonisch in seine Umgebung eingliedert und dabei unterschiedlichste Ansprüche erfüllt. Entstanden ist ein Ensemble, das an die historischen Bauernhäuser im Hasliberg erinnert – regional verankert und trotzdem innovativ und weitsichtig.

Nach einer feinfühligen Analyse der Geschichte und des Ortes entwarfen die Architekten ein Ensemble, das sich das traditionelle Bauen der Region zum Vorbild nimmt. Der regionale Charakter wird durch das Fassadensystem aus Holz und die präzise Setzung der einzelnen Körper zusätzlich geprägt. So wie es immer war, werden sich die Gebäude der Natur stellen und mit der Zeit in ihre Umgebung hinein altern.

Generationenhaus Modell Foto 2

Grundrisse

UG

Werkstatt

Plan

EG

Café, Dorfladen

Plan

OG

Wohnen

Plan

DG

Wohnen

Plan

Dach

Gemeinschaft

Plan

Traditionelles Handwerk

Das Handwerk im Haslital geht mit der Zeit, ohne dabei ihre Wurzeln zu vergessen. Hohe Qualität, heimische Naturmaterialien und Präzision bis ins kleinste Detail vereinen sich mit kreativem Design. Lange Traditionen bringen viel an Erfahrung mit sich, damit schaffen wir Wohlbefinden für die Besucher/innen und Bewohner/innen. Die naturbelassene Fichte der Fassaden sowie das edle Weisstannenholz im Inneren der Generationenhäuser sind auch das bestimmende Merkmal der Wohneinheiten.

Vorbild für die Zukunft

Wer mit Holz baut, schont das Klima. Die Generationenhäuser werden zu 95% mit lokalem Holz erstellt. Damit schaffen wir lokale Wertschöpfung für den Hasliberg.
Die geplanten Sonnenkollektoren, Holzschnitzelheizung und Ladestellen für Elektromobilität tragen zur Nachhaltigkeit bei.

Den Kern unseres gemeinschaftlichen Lebens bildet unsere Genossenschaft. Das Zusammenleben im Generationenhaus gestalten wir zusammen und entscheiden demokratisch. Gemeinsam legen wir unsere Hausregeln fest. Den Unterhalt der Liegenschaft besorgen wir selbst. Dabei übernimmt jede Bewohnerin und jeder Bewohner seinen Fähigkeiten entspechend ein „Ämtli“.
Wir freuen uns, am Hasliberg etwas zu bewirken und zu bewegen...
Baldige/r Bewohner/in
vom Generationenhaus Hasliberg

Finanzierung

Die im August 2019 eigens gegründete Wohnbaugenossenschaft Hasliberg fungiert als Trägerschaft für das zukünftige Generationenhaus. Das Modell der Genossenschaft ist für das Projekt “Generationenhaus Hasliberg” optimal geeignet. Die Finanzierung geschieht durch Anteilscheine, Bankhypotheken und Darlehen sowie Beiträge von Fonds und Stiftungen.

Ausserdem wurde das Projekt vom Bund aufgrund seiner innovativen Ansätze als eines von schweizweit sechs Projekten als Modellvorhaben im Thema «Demographischer Wandel» anerkannt. Das Generationenhaus Hasliberg erhält dadurch finanzielle und personelle Unterstützung von den Bundesbehörden.

Werden auch Sie Teil von unserem Projekt! Ob als Mitglied der Wohnbaugenossenschaft Hasliberg, mit einem Darlehen oder mit einer freiwilligen Spende: unterstützen Sie das Projekt und tragen Sie mit Ihrer Investition zur nachhaltigen Zukunft am Hasliberg bei.

Partner

Nächste Schritte

Die Verwaltung steht mit der Gemeinde in Verhandlung, um das Land im Baurecht für das Generationenhaus zu erhalten.

Da das Grundstück in der Hotelzone liegt, sind zudem eine Umzonung sowie abschliessend der Gemeindeversammlungsbeschluss nötig.