...im Generationenhaus Hasliberg

Träumen Sie davon, am Hasliberg alt zu werden?

Wünschen Sie sich, selbst mit körperlichen Einschränkungen noch lange am Leben in unserem Bergdorf teilhaben zu können?

Im Generationenhaus Hasliberg werden diese Wünsche bald Wirklichkeit.

Einkaufen im Dorfladen, Freunde Treffen im Café, Spitex, ärztliche Versorgung und vieles mehr – das Generationenhaus Hasliberg verbindet das Wohnen mit dem Leben.

Gemeinnütziger Wohnungsbau

An zentraler Lage in Hasliberg Hohfluh entstehen zwei gemeinnützige Wohnhäuser für alle Generationen, Gemeinschaftsräume für Jung und Alt sowie öffentliche Nutzungen für die gesamte Dorfbevölkerung.

Ein Grundangebot wie beispielsweise Hauswartdienst, Abfallentsorgung oder Notrufsystem soll im Mietzins inbegriffen sein.

Die frei wählbaren Angebote wie Hauswirtschaft, Pflege, Mahlzeitendienst oder Einkaufshilfe können in Kooperation mit verschiedenen Institutionen und Dienstleistern genutzt werden.

Die Gemeinschaftsräume richten sich nach dem Bedarf der Mieterinnen und Mieter. Dies kann beispielsweise ein gemeinsamer Essensraum sein, eine kleine Bibliothek oder ein Raum für interne Veranstaltungen. Im Untergeschoss ist eine Werkstatt geplant und im Aussenbereich soll ein Nutzgarten entstehen.

Das Generationenhaus orientiert sich am Modell der Sorgenden Gemeinschaft. Der Sorge-Bedarf wird nebst professionellen Institutionen auch durch das Zusammenwirken von Familien, Nachbarschaften, professionellen Kooperationspartnern, freiwilligem Engagement und staatlichen Institutionen gedeckt.

Die Sorgende Gemeinschaft umfasst das Alter, das Sterben, chronische Krankheiten, Demenz, Behinderung, Migration, Kinder, alleinerziehende Elternteile und viele mehr.

Ein Dorfladen im Haus ermöglicht das Einkaufen in fussläufiger Distanz und lässt vielleicht den ein oder anderen Besucher vom Hasliberg mit heimischen Produkten nach Hause fahren.

Ein öffentliches Café soll als Treffpunkt für die gesamte Dorfbevölkerung entstehen.

Die öffentlichen Räume richten sich nach dem Bedarf der ganzen Gemeinde. Dies kann ein Zimmer für temporär anwesende Ärzte sein oder auch ein Raum für regionale Angebote des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK), Spitex, Entlastungsdienst, Mütter- und Väterberatung usw., die in regelmässigen Abständen ihre Angebote oder Beratungen anbieten.

Ein neuer Dorfplatz als Ort der Begegnung wird in das Projekt integriert. Die Gestaltung berücksichtigt eine Bushaltestelle und sorgt zusätzlich für Verkehrsberuhigung am Dorfeingang.

Schauen Sie sich das Projekt genauer an!

Gefällt Ihnen, was Sie sehen?

Die Idee vom Generationenhaus entstand aus einer Eigeninitiative der Zivilbevölkerung. Werden auch Sie Teil davon!

Ob als Mitglied der Wohnbaugenossenschaft Hasliberg, mit einem Darlehen oder mit einer freiwilligen Spende: unterstützen Sie das Projekt und tragen Sie mit Ihrer Investition zur nachhaltigen Zukunft am Hasliberg bei.

Über uns

Die Wohnbaugenossenschaft Hasliberg bezweckt in gemeinsamer Selbsthilfe und auf politischer und konfessionell neutraler Basis ihren Mitgliedern dauerhaft preisgünstigen und generationengerechten Wohnraum zu verschaffen.

www.wohnbaugenossenschaft-hasliberg.ch

Bleiben Sie auf dem Laufenden

 Möchten Sie regelmässig spannende News und Informationen zum Generationenhaus und zur Wohnbaugenossenschaft Hasliberg erhalten? Dann melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an: 

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.